Empfohlener Beitrag

Produktvorstellung: Acurmin Plus der Cellavent GmbH

Fast jeder von euch hat sicher schon einmal von Curcuma gehört. Die Wurzel der Gewürzpflanze erfreut sich nicht nur in der Küche großer Bel...

Freitag, 7. Juli 2017

Produktvorstellung: Greenleaves Liposomal Vitamin C



Der Markt der Nahrungsergänzungsmittel ist groß und für viele absolut unübersichtlich.
Viele Billigprodukte minderer Qualität überfluten das Internet und machen es schwer, die wirklich guten Produkte zu finden.

Wir haben uns die Mühe gemacht und wollen euch in den nächsten Monaten verschiedene Produkte vorstellen,
die unserer Meinung(!) nach zu den absoluten Top Produkten gehören.

Den Anfang macht liposomales Vitamin C von Greenleaves Vitamins.

Das niederländische Unternehmen hat seinen Sitz in Zaandam und hat sich seit mehr als 20 Jahren der Zufriedenheit ihrer Kunden verschrieben.

Hier bei achtet man stets auf absolut reine Qualität der Produkte und auf modernste Entwicklungen.
Beachtenswert ist hierbei die Zusammenarbeit mit vielen Ärzten und Heilpraktikern.

Die neue liposomale Serie von Greenleaves beinhaltet unter anderem das von uns getestete Vitamin C.
Geliefert wird das Produkt in einer bruchsicheren Plastikflasche. Es gibt eine 100ml und eine 250ml
Version des Produktes.

Das Produkt wurde mit natürlichem Orangenaroma angereichert und schmeckt wie nicht anders zu erwarten, nach Orange :-)
Wir haben das Produkt über 90 Tage folgendermaßen eingenommen:
Morgens -> 5ml
Mittags-> 2ml
Abends-> 3ml
macht 10ml mit insgesamt 1000mg Vitamin C.

Jeweils auf nüchternen Magen vor den Mahlzeiten.

Es gab keinerlei Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten.
Folgende Verbesserungen konnten unsere Testpersonen feststellen:
-deutliche Verminderung der Infektanfälligkeit
-Verbesserung von Allergiesymtomen
-Verbesserung von Hautproblemen (unreine und trockene Haut)
-deutliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit

Ein wirkliches Top-Produkt mit einem tollen  Preis/Leistungsverhältnis

Wir werden in den kommenden Woche die Dosierung auf 2mg täglich erhöhen und danach ebenfalls an dieser Stelle berichten.
 


 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen